KRUZENSHTERN – Daten · Bilder · Mitsegeln

4 Mast Bark KRUZENSHTERN

Kapazitäten:
Tagesgäste bis 200 Pers. | Mehrtagesgäste bis 30 Pers.

  • 4 Mast Bark Kruzenshtern in Gesellschaft ihrer Schwesterschiffe
  • Schulschiff Kruzenshtern unter vollen Segeln
  • Bark Kruzenshtern ohne Segel
  • 4 Mast Bark Kruzenshtern unter Segel
  • Segelschiff Kruzenshtern am Kai

Details · Daten · Bilder · Mitsegeln · Charter

Infos 4 Mast Bark KRUZENSHTERN

Das Schiff wurde 1926 auf der Joh. C. Tecklenborg-Werft an der Geeste in Bremerhaven als PADUA vom Stapel gelassen.
Es gehörte mit Schiffen wie der Pamir und der Passat zu den berühmten Flying-P-Linern der Hamburger Reederei F. Laeisz, deren Namen traditionsgemäß mit einem „P“ begannen.
Auf der Jungfernreise brauchte sie von Hamburg nach Talcahuano (Chile) 87 Tage. Die Padua wurde anschließend als Frachtsegler und Segelschulschiff eingesetzt. Unter anderem brachte sie Baumaterialien nach Südamerika, kehrte von da mit Salpeter zurück und transportierte später auch Weizen aus Australien.
Den Weg von Hamburg nach Port Lincoln in Süd-Australien legte sie 1933/1934 in der Rekordzeit von 67 Tagen zurück.

In den 1930er und 1940er Jahren wurde die Padua mehrfach vorübergehend als Filmkulisse genutzt, so für Die Meuterei auf der Elsinore (erschienen 1935), für Herz geht vor Anker (erschienen 1940) und in Große Freiheit Nr. 7 (erschienen 1944) mit Hans Albers.

Das Schiff musste nach dem Zweiten Weltkrieg 1946 als Reparationsleistung an die UdSSR abgegeben werden und erhielt daraufhin seinen heutigen Namen KRUZENSHTERN.

Darunter wurde es nach 1955 noch mehrfach als Filmkulisse für sowjetische Filme benutzt.

Heute nutzt das russische Ministerium für Fischwirtschaft die KRUZENSHTERN zur Ausbildung des Nachwuchses der Fischereiflotte; dabei nimmt sie an vielen internationalen Regatten teil, so auch an der alle fünf Jahre stattfindenden Sail in Bremerhaven.

Dabei werden zunehmend auch zahlende Passagiere (Trainees) mitgenommen, die damit zum Unterhalt des Schiffes beitragen.

Die KRUZENSHTERN in Daten

  • 1926 lief die KRUZENSHTERN als letzte Viermastbark unter dem Namen Padua vom Stapel.
  • Ab 1944 lag das Schiff im Flensburger Hafen. Von dort ging es weiter über Hamburg, Kiel sowie Lübeck nach Swinemünde.
  • 1946 als Reparationszahlung den russischen Behörden übergeben. Verlegung nach Kronstadt nahe Leningrad und Umbenennung in KRUZENSHTERN, (nach dem gleichnamigen Marineadmiral, der für Russland zwischen 1803 & 1806 das erste Mal die Welt umsegelte).
  • Bis 1961 Liegezeit im Hafen. Eibau des ersten Motors.
  • Inbetriebnahme als ozeanografisches Forschungsschiff für das Hydrografische Institut.
  • Zwischen 1968 und 1971 weitere Umbauten sowie Modernisierungen. In Fahrtnahme als Schulschiff der Baltischen Staatlichen Akademie der russischen Fischereiflotte in Kaliningrad.

Das Schulschiff

An Bord werden Berufsseeleute aller Bereiche ausgebildet – Matrosen, nautische Offiziere, Maschinisten, technische Offiziere, Funker und Spezialisten für die Fischerei.
Die jungen Seeleute absolvieren auf der KRUZENSHTERN ihr erstes seemännisches Praktikum. Dieses dauert in der Regel zweieinhalb bis drei Monate.
Die Ausbildung der Kadetten steht stets im Vordergrund.
Sie können also hautnah miterleben, was zukünftige Berufsseeleute erlernen und erhalten einen Einblick in die speziellen Anforderungen der Seefahrt.
Die Kadetten haben  an Bord einen dreitägigen Arbeitsrhythmus: ein Tag Wachdienst, ein Tag praktische Ausbildung je nach Fachrichtung und ein Tag Theorie.

Ihr Aufenthalt auf der Bark

Als Trainee erhalten Sie, wie auf allen Segelschiffen,  eine grundlegende Sicherheitseinweisung. Auf Wunsch können Sie gerne an der Arbeit an Bord teilnehmen. Teilen Sie dies bitte dem Offizier mit, der Sie an Bord begrüsst.
Sie haben die Möglichkeit, in eine Seewache eingeteilt zu werden und zusammen mit den Kadetten alle Arbeiten zu verrichten. So zum Beispiel Ruderwache, Ausguck, Segel setzen/einholen, Rost lösen, malen, Messing polieren, Deck waschen, etc.

Die Wachdienste sind in drei jeweils vierstündige Schichten aufgeteilt. Die Wachzeit der ersten Wache dauert von 00-04 Uhr und von 12-16 Uhr, die zweite von 04-08 Uhr und von 16-20 Uhr und die dritte von 08-12 Uhr sowie von 20-24 Uhr.
Jede Wachzeit hat ihre Besonderheiten:

  • Wache 1 erlebt die nächtliche Ruhe
  • Wache 2 den Start in den Tag
  • Wache 3 hat oft den aktivsten Wachdienst.

Wenn Segelmanöver anstehen, die die Mithilfe der gesamten Besatzung erfordern, werden alle Arbeiten sowie der Unterricht unterbrochen und die Crewmitglieder finden sich schnellstens mit ihrem Sicherheitsgeschirr auf ihrer Manöverstation ein.
Da die Kommandos auf Russisch erteilt werden, bitten wir um Ihr Verständnis, dass es vorkommen kann, dass die verantwortlichen Besatzungsmitglieder Sie bitten werden, bei wichtigen Manövern nur zuzusehen.

Bordpsrache ist jedoch auch englisch und manchmal auch ein wenig deutsch

Selbstverständlich können Sie Ihre Seereise aber auch zur Erholung und Entspannung nutzen und die Ruhe des Meeres, die Kraft des Windes und das Dahingleiten des Schiffes genießen.

Die Kruzenshtern international

Seit 1974 ist die KRUZENSHTERN regelmäßiger Teilnehmer von Regatten auf der ganzen Welt. Neben vielen Preisen und Auszeichnungen sticht ein Rekord besonders hervor: Das Schiff erreichte auf der „Columbus 1992“, einem Transatlantik-Rennen von Boston nach Liverpool zu Ehren der Entdeckung Amerikas vor 500 Jahren, eine Spitzengeschwindigkeit von 17,4 Knoten, also rund 32 Kilometer pro Stunde. Damit machte die KRUZENSHTERN ihrem legendären Status noch einmal alle Ehre – ist sie doch das letzte aller unmotorisiert gebauten, frachtfahrenden Segelschiffe in der Geschichte der Menschheit. Die KRUZENSHTERNnimmt bei ihren Ausbildungsreisen auch gerne zahlende Trainees mit.

Unterbringung

  • 6 Plätze in Doppelkabinen
  • 38 Plätze in je 12 Bett Kadettenkabinen

Technische Daten der KRUZENSHTERN:

Schiffstyp:

4 Mast Bark

Heimathafen/Flagge:

Kalingrad/Russland

Länge:

114,50 Meter

Breite:

14 Meter

Tiefgang:

6,40 Meter

Segelfläche:

3631 m²

Masthöhe:

55 mtr.

Gross Tonnage:

3141 Tonnen

Hauptmotor:

1471 PS

Geschwindigkeit:

unter Segeln 15,2 Kn.

Segeltörns der KRUZENSHTERN

Segeltoerns 2020 Kruzenshtern zeigt das stolze Segelschiff
⚓ Segeltörns 2020
4 Mast Bark KRUZENSHTERN
Saison 2020
Südamerika und Naher Osten
Segelrevier: Atlantik / Mittelmeer
Atlantikueberquerung Kruzenshtern zeigt das Segelschiff unter vollen Segeln
⚓ Atlantiküberquerung
4 Mast Bark Kruzenshtern
28.12.2019 oder 03.03.2020
Richtung Rio / Retoure Gran Canaria
Segelrevier: Atlantik
Segelplan 2019 4 Mast Bark Kruzenshtern
⚓ Segeltörns 2019
4 Mast Bark KRUZENSHTERN
Segelsaison 2019
Verschieden Häfen in Europa
Segelrevier: Ostsee / Nordsee / Atlantik /

Kommen Sie an Bord der KRUZENSHTERN und erfahren Sie selbst die natürliche Kraft von Wind und Wasser, die Entspannung und die Inspiration, die das Meer bietet!

Nicht das Richtige für sie dabei?
Stöbern Sie doch in den Angeboten für pauschale Segeltörns und Segelurlaub
Tolle Angebote zum mitsegeln auf Tagesfahrten
Informationen zum Charter von Segelschiffen
Übersicht aller Segelschiffe

Kontakt mit Windjammer Weltweit:

Sie erreichen Sie uns unter Tel: +49 (0)951 20 82 114, E-Mail oder Fax +49 (0)951 20 80 597.
Alternativ auch gerne per Flaschenpost oder via Facebook & Instagram.