FLORETTE * – Daten · Bilder · Mitsegeln

Brigantine FLORETTE

Kapazitäten:
Tagesgäste bis 20 Pers. | Mehrtagesgäste bis 20 Pers.

  • Brigantine
  • Brigantine Florette Steuerbord
  • Brigantine Florette segelnd
  • Brigantine Florette auf See
  • FLORETTE Produgtbild zeigt die Brigatine von Steuerbord unter Segeln.

Infos FLORETTE

Die Geschichte

Die Schoner von Viareggio, Brigantino, Barkentine (Barcobestia =Best BARK) waren berühmt für ihre außergewöhnlich guten Segeleigenschaften, ihre Seetüchtigkeit und Langlebigkeit. Es gibt Berichte, wonach deren Frachtsegelschiffe über 200 Jahre im Atlantikhandel aktiv tätig waren und von anderen Werften kopiert wurden. Die schnellsten Schiffe nannte man auch frecca del Mare.

Die Geschichte der SV FLORETTE begann in Limiti sul Arno bei Florenz in Italien in der berühmten Werft der Familie Picchiotti, wo sie 1921 gebaut wurde und ihre erste Jungfernfahrt im Januar 1922 antrat. Die Gründung der Picchiotti Werft geht zurück bis ins 16. Jahrhundert. Die Brigantine wurde noch in der Blütezeit der Windjammer mit dem Fachwissen und in der Tradition der alten Schiffsbauer konstruiert. Damit gehört sie zu den letzten Traditionsseglern im Mittelmeer, die dank dieser handwerklich großartigen Leistung der Picchiotti Werft, eine elegante Linienführung und eine perfekte Konstruktion zu einem der schönsten und seetüchtigsten Rahsegler vereint. Ein kleines Juwel maritimer Geschichte und einer der letzten aktiven Originale.

Die Florette wurde damals speziell für den Transport von großen Marmorquadern gebaut, deshalb wurde sie mit zusätzlichen Querstreben über die ganze Länge verstärkt und mit zwei Ladeluken ausgestattet. Als Brigantine getakelt, besaß sie vier Rahsegel allein am Vormast. Insgesamt hatte sie eine Segelfläche von 600qm und noch keine Motorisierung.
Beladen mit bis zu 200t Fracht segelte die Brigantine meist vom Hafen von Carrera zu vielen Häfen im Mittelmeer. Ihr Geschwindigkeitsrekord mit gemischter Ladung lag bei 36h von Barcelona nach Viareggio. Das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 12 Knoten.

Im Jahre 1936 wurde der erste Motor (Zweizylinder, 60PS) installiert, um die Manöver in den Häfen zu vereinfachen. Bis zur Beschlagnahmung durch die italienische Navy im Jahre 1940 fuhr die FLORETTE als Frachtschiff.

1952 wurde die FLORETTE, um Kosten zu sparen, mit einem neuen 4-Zylinder Dieselmotor mit 130 PS ausgestattet. Er wog 7 Tonnen und machte eine Geschwindigkeit von 6,5 Knoten möglich. Die Auftakelung wurde auf die eines Gaffelschoners reduziert: zwei große Gaffelsegel und drei Focksegel.

1968 kaufte der deutsche Fumian das Schiff und baute es zu einer Segelyacht mit Kabinen um. Der Umbau mit neuem Deck und Kombüse dauerte bis 1971 an. Unter Deck wurde ein Salon, zwei Badezimmer und Kabinen eingebaut. Zu der Zeit war Sie unter der Panama-Flagge registriert, später, 1974 wechselten Sie zur Maltesischen Flagge.

1978 wurde die Florette Segelschulschiff für eine Segelschule in Elba und segelt unter italienischer Flagge.

Seit 1983 befindet sich die Florette nun mit einem 260PS Motor in Familienbesitz und segelt nunmehr im Charter unter Maltesischer Flagge.

Ausstattung der FLORETTE

An Bord gibt es elf Doppelkabinen, alle mit fließendem Wasser, 220V Anschluss, einem kleinen Tisch, einem Schrank und einer großen Decksluke für Frischluft und natürliches Tageslicht. Die Kabinen sind traditionell mit Stockbetten (ohne Leiter) oder kleinem Doppelbett ausgestattet. Die Betten haben normale Federkernmatratzen, Kissen, Leintücher und Wolldecken. Das Schiff verfügt über Heizung und Klimaanlage.

Das Raumangebot insgesamt ist für die Maximalanzahl von 27 Gästen für einen Traditionssegler sehr großzügig.

  • Saloon: 36m² mit Bar und 2 großen Tischen
  • 4 Sanitär-Einrichtungen
  • 11 Gästekabinen, davon 5 mit zusätzlichem Bett für ein Kind

 

Technische Daten der FLORETTE:

Schiffstyp:

Brigantine

Heimathafen/Flagge:

Malta/Malta

Länge:

38,00 Meter

Breite:

7,00 Meter

Tiefgang:

3,20 Meter

Segelfläche:

550 m²

Masthöhe:

25,00 Meter

Gross Tonnage:

K.A.

Hauptmotor:

260 PS

Geschwindigkeit:

unter Segeln 12 Kn. / mit Motor 8 Kn.

Segeltörns der Florette

Meilentörn | Malta - Kalabrien | FLORETTE | 20.04.2019
⚓ Meilentörn ⚓ Malta - Kalabrien ⚓ Brigantine S.V. FLORETTE ⚓ Überführungsfahrt im Mittelmeer ⚓ Mai 2019 ⚓ Über 10 Jahre Erfahrung ✓ Jetzt online buchen ✓

Meilentörn | Malta – Kalabrien | FLORETTE | 20.04.2019

⚓ ab Malta (MT) / an Kalabrien (IT)
Sa. 20.04.2019 - Sa. 27.04.2019
Segelrevier: Mittelmeer
Segelreisen | Liparische Inseln | SV FLORETTE | 27.04.2019
⚓ Segelreisen ⚓ Liparische Inseln, Italien ⚓ Brigantine S.V. FLORETTE ⚓ April 2019 ⚓ Über 10 Jahre Erfahrung ✓ Jetzt online buchen ✓

Segelreisen | Liparische Inseln | SV FLORETTE | 27.04.2019

⚓ ab / an: Vibo Valentia Marina (IT)
Sa. 27.04.2019 - Sa. 04.05.2019
Segelrevier: Mittelmeer
Segelreisen | Europa | FLORETTE | 2018
Segelurlaub Europa FLORETTE - Erkunden Sie ab April wöchentlich die Äolischen Inseln auf der schönen Brigantine. Ab / an Kalabrien. Jetzt buchen...

Segelreisen | Europa | FLORETTE | 2018

⚓ ab / an: Vibo Valentia Marina (IT)
Törnplan 2018
Segelrevier: Mittelmeer

Nicht das Richtige für sie dabei?
Stöbern Sie doch in den Angeboten für pauschale Segeltörns und Segelurlaub
Tolle Angebote zum mitsegeln auf Tagesfahrten
Informationen zum Charter von Segelschiffen
Übersicht aller Segelschiffe

Kontakt mit Windjammer Weltweit:

Sie erreichen Sie uns unter Tel: +49 (0)951 20 82 114, E-Mail oder Fax +49 (0)951 20 80 597.
Alternativ auch gerne per Flaschenpost oder via Facebook & Instagram.