FAQ Segeln Betiragsbild von zeigt zwei mit Seilen umwickelte Festmacher auf einem Traditionssegler

Segeln auf einem Traditionssegler

Traditionssegler – vorwiegend mit einem Rumpf aus Stahl – tragen die Bezeichnung WINDJAMMER

Aus dem 19. & 20. Jahrhundert stammend, hat jedes seine ganz individuelle Geschichte. Meist für die Frachtschifffahrt oder den Fischfang gebaut, wurden sie bis zum heutigen Tag durch Um-, Neu- oder Wiederaufbauten modernisiert und weitestmöglich im Originalzustand erhalten um Ihnen beim segeln den Flair der Hochzeiten dieser imposanten Segelschiffe nahe zu bringen.

Vereinzelt gibt es auch völlig neu konstruierte Segelschiffe, die sich jedoch streng an traditionellen Bauweisen orientieren (z.B. die Segelyacht Kairos oder die Brigg Mercedes).

Je nach Schiffstyp und Einsatzgebiet sind die mächtigen Segelschiffe sowohl als rustikale Traditionssegler erhalten, sowie auch zu luxuriösen Großseglern umgebaut worden – jeweils nach höchsten Sicherheitsmaßstäben und mit modernster Technik – jedoch ohne das maritime Flair längst vergangener Zeiten zu beeinflussen. Egal für welchen Schiffstypen Sie sich begeistern, das segeln auf den imposanten Windjammern ist immer ein Erlebnis.

Heutzutage sind die Traditionssegler nicht mehr im harten Arbeitseinsatz wie vor vielen Jahrzehnten. Sie stehen nun Segelbegeisterten, Urlaubern und Firmen sowie Vereinen zur Verfügung, die ein besonderes und außergewöhnliches Erlebnis erwarten: Segeln auf traditionellen Segelschiffen.
Viele der Segler pendeln Jahr für Jahr zwischen verschiedenen Häfen und bieten jedem die Möglichkeit zum Mitsegeln.

Unsere Angebote zum Segeln:

Segelreisen, Segelkreuzfahrten, Meilentörns oder Regattenteilnahmen, wie auch Tagesfahrten und Mitsegelgelegenheiten auf maritimen Events.
In unserem Portfolio finden Sie eine Übersicht der Traditionssegler und deren Geschichte, sowie Informationen zum Yachtcharter von Traditionsseglern für Ihr Event oder Ihre Gruppenreise.

Sind Sie neugierig geworden?
Segeln Sie mit – stöbern Sie in unseren Angeboten zum Mitsegeln

Finden Sie hier Ihr Abenteuer Segeln:

show blocks helper

Wir würden uns sehr freuen, Sie auf einem der zahlreichen Großsegelschiffe begrüssen zu dürfen.
Um einige weitere Eindrücke über das Segeln auf Traditionsseglern zu erhalten, empfehlen wir Ihnen unseren Blog. Darüber hinaus immer aktuell: Facebook und Instagram.
Dazu haben wir für Sie ein Seefahrerlexikon vorbereitet, mit allen Fachbegriffen der Seefahrt.

Mast- und Schotbruch!

Kann ich mit Freunden oder der Familie auf einem Traditionssegler segeln ?

Segeln mit Freunden zeigt Salon eines Traditionsseglers

Ein Segelurlaub auf  Traditionsseglern eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit Freunden, der Familie oder auch für Alleinreisende. Die von uns ausgeschriebenen Segeltörns können von beliebig vielen Seglern (abhängig von der maximalen Personenkapazität der Segelschiffe) zugebucht werden.
Möchten Sie gerne mit Kindern an Bord mitsegeln, ist es für uns wichtig das Alter und das Gewicht der Kinder zu kennen um sicherzustellen, dass entsprechende Rettungswesten bereitstehen. Verschiedene Traditionssegler verfügen über ein sehr hohes Schanzkleid und sind für Familien mit Kindern besonders geeignet. Welcher Törn für Kinder welchen Alters geeignet ist, sollten wir in einem individuellen Gespräch ermitteln. Sprechen Sie uns dazu bitte gezielt an.

Segeln als Gruppenreise mit Freunden, Ihrem Verein oder Ihren Kollegen…
Die Schiffe können ab einer Gruppengröße von 10 Personen für sog. Yachtcharter individuell angefragt werden.
Einen ersten Überblick der Segelschiffe und Ihrer Kapazitäten und deren Geschichte finden Sie  in unserem Portfolio

Informationen: Windjammer mieten für Firmen, Events, Incentives und Gruppenreisen.

Kann ich einen Segeltörn verschenken ?

Sie möchten jemandem eine besondere Freude mit einem Segeltörn machen und diesen als Gutschein verschenken? Kein Problem – Sie haben die Möglichkeit, sich bereits vorab einen bestimmten Mitsegeltörn auszuwählen oder aber einen von Ihnen gewünschten Betrag festzulegen und wir senden Ihnen bzw. dem Beschenkten einen entsprechend ausgestellten Gutschein per Post oder E-Mail zu.

Unsere Gutscheine sind in Form einer Schatzkarte gestaltet und wecken bei dem beschenkten Segler meist eine gehörige Portion Abenteuerlust!

Schauen Sie sich unsere Gutscheine an oder kontaktieren Sie uns hierfür telefonisch oder nutzen Sie unser  Kontaktormular.

Wo ist der Unterschied zwischen Segelreise, Meilentörn oder Regatta?

Die Segel Angebote lassen sich unterteilen in Segelreisen (auch Segelurlaub, Segelkreuzfahrt) „, Meilentörns (auch Überführungsfahrten oder Routentörns genannt) und Regattenteilnahmen.

Während einer Segelreise werden Sie jeden Abend einen Hafen zur Übernachtung anlaufen bzw. ankern. Tagsüber bleibt genügend Zeit um verschiedene Erkundungstouren auf der jeweiligen Insel oder dem Festland durchzuführen.

Im Gegensatz dazu liegt bei Meilentörns wie auch bei einer Regattenteilnahme, das aktive Segeln im Fokus.
Hier wird auch – wenn nötig – in der Nacht gesegelt. Eine Einteilung zur Nachtwache ist dabei keine Seltenheit! Wer Abenteuerlust verspürt und primär echten „Seemannsalltag“ kennenlernen möchte, wird begeistert sein. Dabei wollen wir Sie jedoch unbedingt darauf hinweisen, dass das Seglerherz auch während einer Segelreise sicher nicht zu kurz kommen wird.

Alle Angebote zum Mitsegeln finden Sie hier zusammengefasst.

Keine Segelerfahrung notwendig.
Wenn Sie möchten können Sie der Crew und dem Skipper gerne zur Hand gehen und Teil der Mannschaft werden, es ist jedoch kein Muss. Sie dürfen Ihren Segeltörn auch einfach genießen.

Wie stelle ich mir einen typischen Segeltörn vor ?

Segeltörn Traditionssegler zeigt Artemis im Sonnenuntergang

Segelreise

Bei einer Segelreise beziehen Sie nach der Ankunft am Ablegehafen Ihre Kabine, lernen das Segelschiff kennen und werden vom Skipper und der Crew begrüsst. Diese setzt sich aus einem Bootsmann oder Bootsfrau, einem Maat, einem Maschinisten und evtl. weiterem technischen Personal zusammen.
Für das leibliche Wohl sorgt zudem der Smutje und das Team vom Bordservice. Generell werden Sie auf den Traditionsseglern bei  einer Segelreise mit Vollpension  versorgt.
Wer möchte, kann gerne mitmachen beim Navigieren, Segelsetzen, -ausrichten oder -anlegen. Ein muss ist dies allerdings ausdrücklich nicht – das Motto lautet: „jeder kann, keiner muss!“. Ob Sie sich also gerne entspannend an Deck zum Sonnen, Relaxen und Fotografieren aufhalten oder selbst Hand anlegen möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen.
Außer Start- und Zielhäfen und An- und Abreisetermin ist die Routenplanung und der Kurs nicht genau festgelegt und wird je nach Wetterlage zusammen mit dem Skipper an Bord geplant und abgesprochen. Individuelle Wünsche werden natürlich gerne berücksichtigt und in die Planung einbezogen.
Die Gästekabinen der Traditionssegler sind in der Regel mit Bettwäsche und Handtüchern voll ausgestattet und als Einzel- bzw. Doppelkabinen buchbar (meist mit eigener Dusche/WC, diese Information ist innerhalb der jeweiligen Törninfos ausgeschrieben).

Segeln auf Meilentörns und Regatten

Neben einer Segelreise bieten die Tradtionssegler das mitsegeln auf  Meilentörns und Regatten an. Dabei steht das aktive Segeln und das Leben mit Wind und Wetter im Vordergrund.
An Bord „angeheuert“ werden Sie begrüsst und durch den Skipper und Crew (diese besteht zumeist nur aus einem Bootsmann oder einer Bootsfrau) mit dem Segelschiff vertraut gemacht.
Nach der Begrüßung werden Sie in die sogenannte „Backschaft“ eingeteilt. Diese kümmert sich während dem gesamten Segeltörn um das Setzen, Führen und Einholen der Segel, die gemeinschaftliche Verpflegung und die Ordnung an Bord des Schiffes.
Die Arbeiten gehen Hand in Hand und werden immer durch die Crew begleitet

Segeln für Anfänger

Segelerfahrung ist keine Voraussetzung auf den Traditionsseglern.

Das Motto lautet auch hier: „jeder kann, keiner muss!“ – wie weit Sie sich als Anfänger in das „Bordleben“ integrieren, bleibt Ihnen natürlich auch hier selbst überlassen, jedoch sollte man für Meilentörns im Idealfall richtig Lust darauf haben 😉
Gemeinsam mit dem Skipper machen die Segler die Törnplanung. Es gibt vorab meist keine feste Route, da sich Wind und Wetter auch heute nicht einhundertprozentig vorhersehen lassen. Je nach Wetterlage wird das nächste Ziel bestimmt und Kurs gesetzt.
Ihre Wünsche und Vorschläge wird der Skipper bzw. die Crew auch bei Meilentörns gerne berücksichtigen und in die Törnplanung soweit möglich einbeziehen.

Auf rustikaleren Traditionsseglern wird hauptsächlich in den Segelrevieren Ijssel- und Wattenmeer, Nord- und Ostsee gesegelt. Auch hier haben Sie oftmals die Gelegenheit einen „Meilentörn“ mitzuerleben.
An Bord mitzubringen sind meist Bettdecke oder ein Schlafsack und Handtücher.
Die Kabinen sind oft Doppel- oder Mehrbettkabinen mit evtl. separaten Duschen/WCs (diese Information ist innerhalb der jeweiligen Segeltörn Infos ausgeschrieben).

Während Ihrer Zeit auf einem Traditionssegler bleibt Ihnen natürlich Gelegenheit zu entspannen. Je nach Segeltörn und Schiff können Sie Ihre Interessen umsetzen und sich z.B. mit Ihren Mitseglern austauschen, die Segelschiffe und ihre Geschichte kennenlernen, ein gutes Buch lesen, die Besonderheiten der Küstenregionen zu erkunden, zu baden, zu angeln … oder sich einfach nur den Wind um die Nase wehen zu lassen. Auch an Bord des kleinsten Traditionsseglers ist immer ein ruhiges Plätzchen zu finden.
Segeln auf Traditionsseglern bedeutet facettenreiche Aktivitäten und Erlebnisse auf See.

Was soll ich denn auf eine Segelreise mitnehmen ?

Allgemeine Packliste für einen Segeltörn:

Packliste als PDF auch zum ausdrucken.

Segel Kleidung

(zusätzlich zur normalen Kleidung)

Kopfbedeckung
Halstuch oder Schal
Sonnenbrille, Brillenband
wetterfeste Jacke, Hose & Schuhe
Sportschuhe oder feste Sandalen mit Gummisohlen (hohe Schuhe & Ledersohlen sind an Bord ungeeignet)
Badekleidung & Handtücher (für die Nutzung an Deck bzw. zum Baden)

Kulturbeutel

Waschzeug
Sonnencreme (bitte immer!), After-Sun
Reiseapotheke, wenn nötig Medikamente gegen Seekrankheit
oder natürliche Helfer (Cocculus, Zintona, Ingwerbonbons, Kaugummi etc.)

Sonstiges

gültigen Reisepass oder Personalausweis, Bargeld
Fotoapparat, Videokamera, Handy & die entsprechenden Ladegeräte
Taschenlampe und die dazugehörigen Batterien
Musikinstrument (nur wenn Sie es auch spielen können & Lust haben dies an Bord zu tun)
Ein gutes Buch, Ihr Lieblingspiel.
Eine Reisetasche oder einen Seesack (lässt sich in der Kabine besser verstauen!)

Vollcharter:

Jeder Traditionssegler handhabt die Bereitstellung von Handtüchern, Spülutensilien oder Toilettenpapier anders. Bitte infomieren Sie sich diesbezüglich bei uns.

Welche Sprachen spricht man an Bord der Traditionssegler ?

Die Bordsprache ist im allgemeinen deutsch, niederländisch und englisch.

Wie ist die Sicherheit auf Traditionsseglern ?

Jährlich werden die Traditionssegler überprüft. Für die niederländischen Schiffe übernimmt dies z.B. das Klassifizierungsbüro REGISTER HOLLAND. Es unterliegt der internationalen, anerkannten, niederländischen Schifffahrts-Inspektion. Die Sicherheitsbestimmungen (Rettungsmittel, Brandschutz etc.) und die Seetüchtigkeit der Traditionssegler werden nach der Kontrolle durch das „Register Holland“ jährlich neu bescheinigt.

Die Zeit auf einem Traditionssegler ?

Während der Zeit auf einem Traditionssegler bleibt Ihnen genügend Zeit sich vom Alltag zu lösen. Sie können sich, wenn SIe möchten in den Schiffsalltag einbringen oder einfach Urlaub machen. Am Ankerplatz baden gehen, angeln und Land und Leute besuchen. Während der Segelzeit ergeben sich immer wieder Gespräche mit Ihren Mitreisenden oder der Crew und dem Kapitän. Spannen Sie aus, lesen Sie einen Roman oder lassen Sie Ihre Gedanken schweifen.

Auch an Bord des kleinsten Traditionsseglers ist immer ein ruhiges Plätzchen zu finden. Unabhängig davon, auf welchem Segelschiff Sie dabei sind oder welchen Segeltörn sie wählen: eine vorherige Segelerfahrung ist keine Voraussetzung.
Jeder „alte Hase“ und jeder völlig neue Gast ist herzlich willkommen an Bord. Die Crew wird alle notwendigen Informationen in angenehmer Atmosphäre und kurzer Zeit vermitteln.

Brauche ich Segelerfahrung auf Traditionsseglern ?

Segeln auf Traditionsseglern zeigt die Twister

Brauche ich Segelerfahrung auf Traditionsseglern ?

Unabhängig davon, auf welchem der  Traditionssegler Sie dabei sind oder welche Segelreise sie wählen: eine vorherige Segelerfahrung ist keine Voraussetzung.

Die Schiffe werden von erfahren Crews geführt und unterliegen strengen Sicherheitsvorkehrungen in Punkto Ausrüstung und Ausbildungsstand der Mannschaft.
Gerne dürfen Sie Hand anlegen, bei den täglichen Arbeiten an Bord – es ist jedoch kein Muss.
Ausnahmen bestätigen die Regel, daher gibt es auch Segeltörns, da wird das Helfen an Bord vorausgesetzt – wir erwähnen dies in unseren Leistungsbeschreibungen. Kochen, Segel setzen und auch einmal eine Nachtwache (falls erforderlich).
Das schweißt zusammen und Sie werden Mitglied einer Segelcrew.

Kann ich bei Ihnen auch ein Anschlusshotel oder einen Flug buchen ?

Selbsverständich können wir Ihnen Ihre Segelreise komplett ausarbeiten und anbieten.
Egal ob Sie die Flüge bei uns buchen möchten oder ob Sie vor Ihrem Segeltörn oder auch danach noch ein paar Tage in einem Hotel entspannen möchten. Stellen Sie uns auf die Probe. In vielen Häfen und auf vielen Schiffen waren wir selbst schon unterwegs. Wir haben also auch noch einige Tips auf Lager.

Gerne kümmern wir uns um eine Unterkunft vor oder nach Ihrem Segeltörn, ebenso um Flüge und individuelle Transfers vor Ort.
Oft ist es auch möglich noch eine Nacht vor oder nach der Segelreise an Bord zu verbringen. Sprechen Sie uns hierzu einfach an.

Möchten Sie die Sache lieber selbst in die Hand nehmen. Dann schauen Sie doch mal auf unserer Partnerseite nach. Dort haben wir Ihnen die gängisten Internetportale zusammengestellt, die Ihnen Ihre Reise und Buchung erleichtern können.
(Wir bekommen von diesen Partnern kein Geld für die Präsenz auf unserer Seite, jedoch eine kleine Provision, wenn Sie die Links für Ihre Buchung benutzten)

Wenn ich ein Event auf einem Schiff plane, kümmern Sie sich um das Catering ?

Catering auf Traditionsseglern zeigt ein Buffet

Sehr gerne…..

im Charter von Traditionsseglern gibt es nie eine pauschale Lösung. Einige Segelschiffe haben sehr gute Köche an Bord und bieten eigenes Catering an, bei anderen Schiffen muss das Catering von auswärts kommen. Aber keine Sorge, auch da kümmern wir uns drum. Äußern Sie einfach Ihre Wünsche.

Getränke sind auf allen Schiffen reichlich vorhanden. Sollten Sie für Ihre Feier oder Ihren Event ein ganz spezielles Getränk wünschen, sprechen Sie uns bitte vorher an. Ein Segelschiff kann nicht alles auf Lager haben. Aber die Crew und auch wir tun alles, damit Sie und Ihre Gäste sich an Bord und auf dem Wasser wohl fühlen.

Kann ich über Sie auch Künstler für mein Event buchen ?

Aber sicher.

Wir kümmern uns um alles, damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Feier und Ihre Gäste freuen können.

Teilen Sie uns nur mit, welche Wünsche Sie für Ihr Fest haben. Liveband, Seemannslieder oder doch lieber einen hippen DJ ? Vielleicht einen Zauberer oder doch einen Piratenüberfall ?

Seit über 10 Jahren sind wir im Schiffeventgeschäft tätig und haben eine großes Portfolio an Künstlern aufgebaut.

Wie sind die Kabinen ausgestattet ?

Traditionssegler Kabine

Die Ausstattung der Kabinen ist von Schiff zu Schiff unterschiedlich, jedoch können Sie davon ausgehen, das Sie neben Ihrer Koje mit zugehöriger Ablage bzw. Schrank zumindest ein Waschbecken (mit fließend Warm-/Kaltwasser) in Ihrer Kabine finden.
Je nach auf Traditionssegler verfügen die Kabinen auch über eine Dusche bzw. Dusche/WC in der Kabine, ihre Koje ist bezogen und Handtücher liegen für Sie bereit.
Ebenso verfügen die Kajüten über eine Lüftung/Klimaanlage oder sogar Frischluftluken bzw. Bullaugen (je nach Traditionssegler) und 220V Steckdosen.
Auf den einfachen Segelschiffen (z. B. für Klassenfahrten im Ijjselmeer geeignet) stehen Ihnen Kopfkissen zur Verfügung, eine Decke oder Schlafsack wird jedoch entweder selbst mitgebracht oder kann teilweise an Bord gemietet werden.

Sollten Sie sich nicht sicher sein über welche Ausstattungsmerkmale ihr Wunschschiff verfügt, sprechen Sie uns einfach an – wir beraten Sie gerne.

Wie ist die Verpflegung an Bord ? Kann ich als Vegetarier/Veganer mit an Bord ?

Segeln macht hungrig !

Bezüglich der Verpflegung unterscheiden wir zunächst zwischen
Charter der Segelschiffe und individuellen Segeltörns.

Wenn Sie einen Traditionssegler exklusiv für sich chartern können Sie selbst entscheiden,
welche Verpflegung Sie an Bord wünschen. Ob diese von Ihnen selbst
zubereitet wird, Sie einen Koch mit an Bord nehmen oder aber sich von
einem Cateringunternehmen beliefern lassen obliegt auch Ihrer Wünsche.

Auf individuellen Segeltörns gibt es ebenso verschiedene Möglichkeiten:
Auf den rustikalen Traditionsseglern kochen Sie oft gemeinschaftlich mit
der Crew, auf den Schiffen der mittleren und luxuriösen Ausstattung ist
in aller Regel ein Koch an Bord, der für alle Mitsegler und Crew die
Mahlzeiten zubereitet.

Egal bei welcher Variante ist es kein Problem auf individuelle
Essensgewohnheiten, Allergien oder Unverträglichkeiten einzugehen wenn
wir dies rechtzeitig im Vorfeld wissen und die Crew hierüber informieren
können. Wünschen Sie spezielle Produkte (z. B. Seitan, Vurst/Vleisch,
Superfoods etc.) sollten wir individuell besprechen ob diese für evtl.
für Sie besorgt werden können oder Sie diese selbst mitbringen.

Wo kann ich während meines Segeltörns parken?

Diese Frage erreicht uns immer wieder, daher haben wir Ihnen eine kleine Übersicht an Informationen zusammengestellt. Hier
finden Sie Parkhäuser/Parkplätze in der Nähe Ihres Liegeplatzes, sowie
der zugehörigen Parktarife.
Alternativ hierzu finden Sie auch Shuttledienste bzw. An-/Abreisemöglichkeiten per Bus oder Bahn.

Kann ich bei Ihnen auch einen Landausflug buchen ?

Selbstverständlich können Sie das. Um Ihnen weltweit die besten Gelegenheiten um Land und Leute kennenzulernen bieten zu können, sind wir eine Kooperation mit „Meine Landausflüge“ eingegangen. Sie können Ihre Landausflüge bei uns per Mail anbieten lassen oder gleich die Buchungsmaske für Ihren Ausflug nutzen. Alles aus einer Hand.

Was muss ich bei einer Buchung bei Ihnen wissen ?

WICHTIG ZU WISSEN:

Wir haben kein klassisches Buchungssystem, bei dem Sie mit einem Klick eine verbindliche Buchung eingehen.
Sie stellen lediglich eine Anfrage für Ihre Segelreise.
Segelschiffe haben eine begrenzte Kapazität und wir klären die Verfügbarkeit Ihrer Wunschreise beim Schiff individuell.
Wir kennen die Schiffe (auch die Eigener und die Crew) persönlich und wissen daher, jedes hat sein Eigenarten. Es ist uns wichtig, dass Sie sich beim Segeln wohlfühlen und eine unvergessliche Zeit an Bord erleben, deswegen betreuen wir Sie individuell.
Ist Ihr gewünschter Törn verfügbar, so belegen wir diesen mit einer Option und kontaktieren Sie. Sollte Ihr Törn nicht mehr verfügbar sein, so bemühen wir uns, Ihnen eine Alternative anzubieten.

Bei allen Segelreisen, Angeboten und Buchungen handeln wir ausschließlich im Auftrag und Namen des jeweiligen Reeders.

Kann ich Segeltörns für Gruppen buchen ?

Traditionssegler mieten zeigt Segelschiff

Segelreisen für Gruppen buchen

Suchen Sie eine Reise für kleinere Gruppen oder Ihren Verein, dann kommt eventuell auch ein Charter für Sie in Frage.

Hier haben Sie die Möglichkeit das ganze Schiff für sich und Ihre Freunde oder Kunden zu chartern und haben somit noch mehr Einfluss auf die Individualität Ihrer Reise – von der Route bis hin zur Verpflegung an Bord.
Mehr Information zum Thema Yachtcharter.

Kontaktdaten

Windjammer Weltweit
Reisevertrieb GmbH & Co. KG
Schweinfurter Str. 13
D-96049 Bamberg

E-Mail an: info (at) windjammer-weltweit.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Tel:      +49 (0)951 20 82 114
Mobil: +49 (0)177 7799770
Fax:     +49 (0)951 20 80 597

Wie wird ein Segeltörn bezahlt ?

Segeltörn bezahlen

Zahlungsmodalitäten:

Die Zahlungsbedingungen richten sich ausschließlich nach den Bedingungen des jeweiligen Leistungsträgers.
In welcher Höhe eine Anzahlung erforderlich und wann diese bzw. die Restzahlung fällig ist, wird jeweils auf der Buchungsbestätigung angegeben, bzw. in einem persönlichen Gespräch erklärt.
Bei allen Buchungen muss die Zahlung vor Segeltörnbeginn erfolgen.

Unsere kompletten AGB’s finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass bei einigen Segeltörns Zusatzkosten entstehen können z.B. die sogenannte „Bordkasse“. Diese erwähnen wir gesondert in der Leistungsbeschreibung eines jeden Törns. Diese müssen an Bord (ebenso wie Ihre verzehrten Getränke) in bar entrichtet werden. Die Schiffe haben keine Möglichkeit Kreditkarten entgegenzunehmen (Stand 2018)

[/mp_span] [/mp_row]

Unsere Angebote für pauschale Segeltörns und Segelurlaube
Individuelle Angebote zum mitsegeln auf Tagesfahrten
Informationen zum Charter von Segelschiffen
Übersicht der Windjammer und Großsegler